Kindergarten St. Josef

Unser Kindergarten ist ein Ort zum Wohlfühlen für „Klein und Groß“.

Kindergarten St. Josef
Kindergarten St. Josef

Unser Kindergarten ist ein Ort zum Wohlfühlen für „Klein und Groß“. Sie finden uns zentral im Herzen Schechingens, direkt hinter dem Gasthaus „Ochsen“ sehen sie die belebte Kindergartenauffahrt. Träger des Kindergartens ist die Katholische Kirchengemeinde Schechingen.

Öffnungszeiten des Kindergartens:
Montag – Freitag : 7:00 Uhr – 14:00 Uhr

Aufnahmealter:
2-6 Jahre

Einrichtungsform:
ein-gruppiger Kindergarten / arbeiten mit Funktionsräumen

Wir arbeiten mit Funktionsräumen. Alle Räumlichkeiten des Kindergartens sind für die Kinder frei zugänglich und können während der Freispielphase zum Spiel genutzt werden. Die Räumlichkeiten weisen unterschiedliche Spielbereiche auf, die je nach aktueller Situation umgestaltet bzw. den Bedürfnissen der Kinder angepasst werden können. Unsere Organisationsform ist nicht starrr, sondern variabel. Aus einer Bewegungsecke kann eine Leseecke werden, ebenso wie aus einer Kuschelecke eine Tierklinik. Wir wechseln kontinuierlich das Spielmaterial, um den Anforderungscharakter und das Spielinteresse der Kinder zu steigern.

Bildung ist ein lebenslanger, selbsttätiger Prozess von Geburt an. Es ist mehr als nur angehäuftes Wissen! Kinder erschließen sich ihre Welt im eigenen Tun. Voraussetzung für das Stattfinden effektiver Bildungs- und Lernprozesse sind verlässliche Beziehungen und ein gesundes soziales Umfeld. Wir nehmen uns Zeit für das einzelne Kind!
In täglicher Kommunikation, Beschäftigung und Beobachtung erleben wir das Kind in seiner gesamten Persönlichkeit und begleiten, sowie unterstützen wichtige Entwicklungsschritte des Kindes mit. Die Zeit der Eingewöhnung in den Kindergarten wird gemeinsam mit den Eltern gestaltet und ist Voraussetzung für einen gelungenen Kindergartenstart.

Kinder entwickeln ein starkes Selbstvertrauen, den Mut Neues zu erproben und eine angemessene Anstrengungsbereitschaft im positiven Ermuntern und Bestätigen! Eine kontinuierliche und kooperative Zusammenarbeit mit unseren Eltern ist fester Bestandteil unserer Arbeit. Entwicklungsgespräche und der offene Austausch mit den Eltern sind Grundlagen für eine gelungene Erziehungs- und Bildungsarbeit in unserer Einrichtung.

  • 07:00 - 09:45 Uhr: Freispielzeit / Angebot
  • 09:45 - 10:30 Uhr: Übergang 1 / Essen 1
  • 10:30 - 10:45 Uhr: Übergang 2
  • 10:45 - 12:00 Uhr: Freispiel / Angebot
  • 12:00 - 13:00 Uhr: Gemeinschaft
  • 13:00 - 13:20 Uhr: Essen 2
  • 13:20 – 14:00 Uhr: Angebot / Garten
Bewegungsraum
Bewegungsraum

Er eröffnet Kindern Freiräume um eigenen Bedürfnissen nachzukommen, Angebote wahrzunehmen und Kontakte zu knüpfen. Unsere Spielmaterialien sind weit gefächert von Naturmaterialien, kreativem Spielmaterial bis hin zu speziell entwickeltem Lern- und Arbeitsmaterialien für Kinder. Besonders attraktiv für die Kinder ist unser großer Bewegungsraum, welchen die Kinder täglich nützen können, um ihrem Bewegungsdrang nachzukommen, ihre Grobmotorik zu schulen, oder einfach nur mal Kraft und Energie im positiven Sinn abzubauen.

Kinder forschen in allem was sie tun! Um diesem Forscherdrang Raum zu bieten haben wir für die Kinder einen speziellen Forscherbereich eingerichtet. Hier lernen die Kinder Technik mit Naturwissenschaften zu verbinden. Ebenso ist Forschen ein feststehendes Bildungsangebot in unserem Wochenplan. In unserem Werkbereich finden die Kinder Wasserfarben, Holzstifte, Filzstifte, Knetutensilien und viele weitere Materialien, um ihrer Phantasie Flügel wachsen zu lassen und künstlerisch tätig zu werden.

Außengelände
Außengelände

Das Außengelände des Kindergartens fordert zum Verstecken, Spielen, Toben, Sandeln und Bewegen auf. Es ist übersichtlich angelegt, bietet jedoch den Kindern Rückzugsmöglichkeiten zum unbeobachteten Spiel. Kinder lernen über Bewegung, deshalb sind uns vielfältige Bewegungsangebote sehr wichtig!

Das ist uns wichtig:

Bewegungserziehung

Wir bringen Bewegung in den Alltag, dass bedeutet für uns: wir räumen Kindern vielfältige Bewegungsmöglichkeiten ein und setzen während des Tages unterschiedliche Bewegungsimpulse. Weiterhin finden mindestens zweimal in der Woche festgelegte Bewegungsstunden im Kindergarten, als auch in der Gemeindehalle statt.


Forschendes Lernen

Das forschende Lernen ist eine Lernform bei der sich die Kinder gedanklich und aktiv mit physikalischen, chemischen, biologischen, optischen, akustischen, mathematischen und naturwissenschaftlichen Themen auseinandersetzen. Dabei suchen sie selbstständig mithilfe verschiedener Methoden nach Antworten, stellen Hypothesen auf und Reflektieren über ihre und das Ergebnis.


Wir sind Teil einer Gemeinschaft

Die Kirchengemeinde und der Kindergarten sind zusammen mit den Familien Teil der Gesellschaft vor Ort. Wir nehmen die Verantwortung Kinder fachlich gerecht zu betreuen, fördern und erziehen wahr. Dies bedeutet für uns, dass wir Eltern und Kindern vielfältige Chancen zur Verbesserung ihrer individuellen Lebenssituation bieten möchten, sie integrieren und dazu auffordern am Gemeinwesen teilzunehmen. Wir wirken mit bei Gottesdiensten, Gemeindefeiern und Kirchenfesten.


Spracherziehung

Wir verstehen Spracherziehung als einen ganzheitlichen Prozess. Entsprechend der körperlichen und kognitiven Entwicklung des Kindes gestaltet sich auch ihr Sprachverständnis. Sprachbildung findet kontinuierlich und unbewusst statt. Kinder lernen über die Verbindung Sprache und handeln. Deshalb sollte Spracherziehung immer einen Alltagsbezug für Kinder haben. Mehrsprachigkeit ist auch bei uns in der Einrichtung ein Thema. Kinder unterschiedlicher Sprachwurzeln treffen aufeinander. Unser Ziel ist es den Kindern und deren Eltern auf Augenhöhe zu begegnen und voneinander zu lernen und zu profitieren. Wir fördern die Sprachfreude der Kinder indem wir:

  • Sie dazu anregen, ihre eigenen Handlungen sprachlich zu begleiten
  • Sie aufmuntern mit anderen Kindern ins Spiel zu kommen und Spielsituationen sprachlich zu untermauern
  • Wir gestalten ein sprachlich anregendes und abwechslungsreiches Umfeld, welches Kinder immer wieder dazu motiviert neue Erfahrungen zu machen und Eindrücke zu sammeln
  • Wir nehmen uns Zeit für Erzählungen der Kinder, hören ihnen zu und nehmen ihre Aussagen und Fragen ernst
  • Wir regen die Kinder dazu an ihre Meinung zu sagen, zu diskutieren und zu begründen
  • Wir schaffen Raum und Zeit zum Vorlesen von Geschichten und anschauen von Bilderbüchern

Soziales Lernen/Gemeinschaft erleben

Kinder sollen sich zu aktiven Mitgliedern unsere Gesellschaft entwickeln. Deshalb brauchen sie Möglichkeiten zum Meinungsaustausch, zum reflektierten Handeln, und zum Mitentscheiden (Partizipation). Es ist uns wichtig Kindern Wege aufzuzeigen, wie sie ihre eigenen Gedanken, Gefühle und Handlungen konform mit den Kontroversen der anderen in Einklang bringen.


Bindungsaufbau/ stabile Bindungen

Damit Kinder sich gut entwickeln können brauchen sie Menschen, die ihnen Raum und Zeit geben, um individuelle Erfahrungen zu machen und grundlegende Bedürfnisse zu befriedigen. Hierbei ist es von großer Bedeutung, dass Kinder sichere und stabile Bindungen zu einzelnen Bezugspersonen aufbauen, die ihnen Stabilität und Sicherheit, Geborgenheit, Liebe und Vertrauen schenken.


Zusammenarbeit mit den Eltern

Die Einbindung der Eltern in die Kindergartenarbeit, sowie die Unterstützung der Eltern bei Erziehungsfragen oder Beratung in schwierigen Situationen sehen wir als sehr wichtige Aufgabe an. Die Eltern sind Teil der Lebenswirklichkeit des Kindes. Familiäre Begebenheiten und Erlebnisse bringen die Kinder mit in die Einrichtung. Deshalb ist es für unsere Arbeit immens wichtig Eltern an unserer Seite zu haben, die uns und unserer Arbeit Vertrauen schenken und ihr Kind gut betreut wissen. Die aktive Teilnahme an unterschiedlichen Elternangeboten fördert den Vertrauensaufbau und schafft Einblicke in die Kindergartenarbeit.


Für Sie sind da: Birgit Mück, Eva Däubler, Maike Pfisterer

Kontakt

Möchten Sie mehr über uns erfahren, dann rufen Sie uns an und wir vereinbaren einen Besuchstermin. Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse!

Katholischer Kindergarten
St. Josef
Bandelgasse 9
73579 Schechingen
Telefon: 07175/6977
kath.kindergarten-schechingen@t-online.de

Downloads

Informationsbroschüre (3,681 MiB)